Nepal – Gokyo/Everest Trekking

Namaste!

So, wir haben es geschafft: Gestern sind wir heil wieder in Kathmandu gelandet (Wobei vor allem der Start in Lukla Herzklopfen verursacht – siehe Fotos). Drei wunderbare Wochen liegen hinter uns, und wir sind stolz, dass wir sie ohne Probleme überstanden haben.

Nachdem wir im Tibet bereits die unangenehme Erfahrung mit der Höhenkrankheit gemacht haben (Rasende Kopfschmerzen, röchelnder Atem, sprich, erste Anzeichen eines Lungenödems), waren wir dieses Mal besser vorbereitet: Eine gute Akklimatisation in dieser Höhe (2500 – 5600 m.ü.M) ist wichtig, ja gar lebenswichtig. Helikopter sieht man in etwa so häufig wie an einem schönen Skisonntag in Meiringen-Hasliberg: Mehrfach täglich fliegen sie höhenkranke Touris notfallmässig nach Kathmandu (Eine Rettung kostet mehr als 30’000 Dollar…)

Aber eben, es muss nicht sein: Wenn man sich an die Regeln hält, langsam aufsteigt, auf den eigenen Körper hört und auch mal auf ein Bier verzichtet, dann erwartet einen ein absolut unvergessliches Erlebnis. Uns beeindruckte vor allem die wilde Natur, das raue Klima, der stahlblaue Himmel, die klare Luft zum Atmen… aber vor allem: die prachtvollen, weiss verschneiten, riesigen Berge!

Wenn man auf dem Gipfel des rund 5600m hohen Kala Patar steht und den Kopf in den Nacken legen muss, um hinauf zu den gewaltigen 8000ern zu sehen, realisiert man erst so richtig, wie mächtig, unglaublich hoch die Berge hier sind.

Überrascht waren wir einzig von den doch recht vielen Touristen, welche sehr oft in grossen Gruppen unterwegs sind. In gewissen Passagen bildet sich regelrecht Stau, weil viele Leute entweder schlecht in Form oder schlecht zu Fuss sind… zumindest auch dies unvergessliche Bilder 🙂

Alles in allem aber ein Hammer-Erlebnis. Auf gehts Leute, sofort buchen!

Die letzten Tage verbringen wir hier in Kathmandu: Lärmig, dreckig, stinkig, gar kein Highlight! Morgen ist unser Flug, wir freuen uns wieder auf die Heimat.

See you!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.