Nepal – Kathmandu

Gestern sind wir über die sogenannte Friendship Bridge vom Tibet aus nach Nepal eingereist. Die Fahrt war äusserst spektakulär und führte durch ein sehr enges, tiefgeschnittenes Tal. Waren die Strassen auf der chinesischen Seite einigermassen gut, waren sie in Nepal furchtbar: Wir wurden ordentlich durchgeschüttelt.

Erster Eindruck von Kathmandu: Lärmig, dreckig, stinkig. Unser Hotel Yak and Yeti ist hingegen sehr gediegen (immerhin hat es auch 5 Sterne :-)). Wir bereiten uns gerade für das Trekking vor, welches morgen mit dem Flug nach Lukla beginnt. Unseren Chef-Sherpa haben wir schon kennengelernt. Er heisst Sunny, und lächelt fortwährend…

Wir sind also die nächste Zeit irgendwo in Himalaya, und ihr werdet bis am 8.11. nichts mehr von uns hören – Falls ihr wissen wollt, was wir tun und wo wir sind, könnt ihr hier unsere Reiseroute studieren.

See you.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.